Der unentschlossene Chinesische Kaiser

Der Chinesische Kaiser will am Tag der Befreiung der Mongolen alle 100 Gefangenen aus seinem Tempel befreien. Diese sind jeder einzeln in einer Zelle mit einem Drehschloss eingesperrt. Das Schloss der Türe öffnet sich bei einer Umdrehung. Bei einer weiteren Umdrehung schliesst es sich wieder usw. (auf-zu-auf-zu ...)

Um Mitternacht befiehlt er seinem Diener, er soll bei jeder der 100 Türen eine Umdrehung vollziehen und so alle Türen aufsperren. Kurz darauf bereut er schon seine Grosszügigkeit und befielt dem Diener, er solle bei jeder 2. Türe nochmals das Schloss drehen und so diese Türen wieder verriegeln. Dies scheint dem Kaiser allerdings nun etwas kleinlich und er lässt den Diener abermals bei jeder 3. Türe das Schloss drehen, wobei einige Türen nun geöffnet, andere geschlossen werden. So geht es die ganze Nacht, indem jede 4. Dann jede 5. usw. Türe geöffnet oder geschlossen wird, bis um 8.00 Uhr früh der Diener ein letztes mal zu den Zellen geht und nochmals das Schloss der 100. Türe dreht.

Wie viele Gefangene können um 8.00 Uhr in Freiheit entlassen werden?



Zurück zur Liste

Nach oben
© 2013 fatamorgana.ch