Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp

Roter November

Gnome sind bekannt für ihre Fähigkeiten als Ingenieure. Ihre Erfindungen wiederum sind bekannt für unvorhersehbare Fehlfunktionen (Nothing says Engineering like a 20% failure rate). Wenn sich also ein Handvoll Gnome in ein experimentell zusammengeschustertes Unterseeboot setzt, ist eine Katastrophe eigentlich schon vorprogrammiert. Kaum taucht das U-Boot, fängt es auch schon an: Die Technik des Bootes spielt verrückt, Feuer brechen aus, Wasser bricht ein und lebensnotwendige Systeme versagen immer wieder. Bis Hilfe eintrifft, müssen die tapferen Matrosen 60 Minuten durchhalten. Da ist Teamwork gefragt.
Die Spieler müssen also zusammen versuchen, das U-Boot bis zum Eintreffen der Rettungstrupps einigermassen funktionstüchtig zu halten. Gute Absprache, eine Portion Glück und ein paar Flaschen Grog für die Moral können dabei nicht schaden. Und wenn es dann doch nicht gereicht hat, dann war sicher dieser feige Gnom Schuld, der die Taucherausrüstung geschnappt und sich aus dem Staub gemacht hat.

Roter November ist ein herrlich witziges Spiel, bei dem die Matrosen sicherlich nie zu Ruhe kommen. Und die Möglichkeit des verräterischen Gnoms, lässt einen die Mitspieler immer gut im Auge behalten. -cb


kaufen Roter November (revised) von Bruno Faidutti, Contier (Fantasy Flight Games), für 2-8 Spieler, ab 12 Jahren, Spieldauer ca. 60-120 Min - SFr 29.00
Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp
Weitere Spieletipps:
Nach oben
© 2013 fatamorgana.ch