Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp

Mare Nostrum

Die antiken Zivilisationen im Mittelmeerraum (Babylonier, Ägypter, Karthager, Römer und Griechen) beginnen das Spiel ganz klein. Durch geschickten Einsatz von Handelswaren und Steuereinnahmen breiten sie sich auf dem grossen Spielplan aus. Der Bau von Karawanen, Märkten, Städten und Tempeln erschliesst neue Einkommensquellen. Der Erwerb von Helden und Monumenten bringt ganz unterschiedliche individuelle Vorteile. Heere, Flotten und Festungen werden zur Verteidigung und zur Eroberung neuer Gebiete gebraucht.
Das Kampfsystem mittels Würfeln ist altbekannt. Neuartig ist hingegen das Handelssystem: in den Handelsrunden müssen alle Spieler gemäss den Vorgaben des Kaufmanns eine bestimmte Anzahl Waren- und Geldkarten offen legen und den andern Spielern zum Tausch anbieten. Dabei gilt es vor allem auf die seltenen Warensorten zu achten, denn für alle Einkäufe sind möglichst verschiedene Waren nötig. Falls eine Zivilisation in einer Tauschrunde alle zwölf Warensorten bekommt, gewinnt sie das Spiel durch den Bau der Pyramide. Alternativ gewinnt, wer zuerst vier Helden oder vier Monumente erworben hat.

kaufen Mare Nostrum Empires Core Game English von Serge Laget (Div. Kleinverlage), für 3-5 Spieler, ab 12 Jahren, Spieldauer ca. 120 Min - SFr 105.00
Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp
Weitere Spieletipps:
Nach oben
© 2013 fatamorgana.ch