Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp

Time's up!

Die Neuheit aus dem Hause Pro Ludo kommt auf den ersten Blick wie ein Tabu- oder Activity-Aufguss daher, kann sich aber durch seinen speziellen Spielmodus klar von den Vorgängern abheben. Wo man nämlich bei herkömmlichen Gesellschaftspielen jeden Begriff nur einmal erklärt und errät, so muss man dies bei Time's up gleich drei Mal tun. Klingt komisch, ist aber so.

Time's up! durchläuft 3 Phasen, in welchen jeweils 40 Prominente (im Weitesten Sinne des Wortes - Von Tom Hanks über Alexander des Grossen bis hin zu Pumuckl) im Team umschrieben und erraten werden müssen. Jedesmal dieselben 40 Prominenten!
In der ersten Phase darf man noch nahezu einschränkungsfrei drauflosplappern. Die beiden darauffolgenden Runden haben's dann aber in sich: In Phase 2 darf der Umschreiber nur noch ein einziges - möglichst prägnantes - Wort nennen und in Phase 3 darf er sich nur noch mit Pantomime und Geräuschen verständlich machen. Da müssen die Mitspieler schon aufgepasst haben, welche Promis in der ersten Runde genannt wurden. Oder wüssten Sie, wer mit "Graupelschauer" gemeint ist, welcher Promi sich hinter "Keks" versteckt und wen ein Wiehern darstellen soll? Das wären natürlich Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der mangels philosophischer Kenntnisse des Umschreibers über Hagel erklärt wurde, Gottfried Wilhelm Leibniz, dessen Errungenschaften auf ein Biscuit reduziert wurden, mit welchem er noch nicht einmal was am Hut hat, und die ehrenwerte Frau Diana Ross, die zwar nicht wie ein Pferd singt, aber dem Namen nach stark daran erinnert.

Time's up! ist wohl eine der witzigsten Neuheiten seit langem. Das einzige Störende daran: Die Spielrunden werden des öfteren durch Lachanfälle unterbrochen. Viel Spass!


vergriffen Times up Schweiz rot von Sarrett (Repos), für 4-12 Spieler, ab 12 Jahren, Spieldauer ca. 45 Min - SFr 29.90
->weitere aus dieser Serie
Vorheriger Tipp
Neuster Tipp
Alle Tipps
Nächster Tipp
Weitere Spieletipps:
Nach oben
© 2013 fatamorgana.ch